Freitag, 4. Dezember 2015

* Auf der Flucht *

... so fühle ich mich gerade ein bißchen.
Von wegen besinnliche und ruhige Adventszeit. Ich freue mich jedes Jahr wie Bolle auf den Dezember, aber jedes Jahr artet er irgendwie ein bißchen in Streß aus.
Was hat man sicht nicht alles für Ziele und Termine gesetzt? 
So viele Freunde- und Familienbesuche wie möglich noch vor Weihnachten unter einen Hut zu bekommen, möglichst viele verschiedene Plätzchensorten backen, die Wohnung "weihnachtstauglich" machen, allerlei weihnachtliche und unweihnachtliche Aufträge "abarbeiten", an diversen Weihnachtsfeiern teilnehmen, über die naheliegenden Weihnachtsmärkte bummeln, Geschenke für die Lieben shoppen, den Christbaum aussuchen, Weihnachtspost basteln und versenden und natürlich noch der alltägliche Wahnsinn wie zB. der Vollzeitjob (möglichst im Einzelhandel  :-)).
Wer kennt das nicht?
Und für alles sind nur vier Wochen Zeit!
Kann jemand bitte mal die Zeit zurückdrehen?
Mein heutiges Kärtchen ist deshalb für schnell mal Zwischendurch, wenn mal wieder nur fünf Minuten Zeit sind.


Die einzelnen Kreise sind mit Abstandsklebern aufgeklebt, damit die Karte nicht ganz so langweilig wird.


Die Woche ist fast geschafft.
Ich wünsche Dir einen ruhigen Start in das zweite Adventswochenende,
mach´s gut und ich sag mal bis morgen,
Isa

PS. Am Sonntag schicke ich die letzte Sammelbestellung für dieses Jahr raus, wenn Du Dir noch ein paar Weihnachtswünsche erfüllen möchtest, dann melde Dich doch gerne per mail oder Telefon bei mir.

1 Kommentar:

  1. Liebe Isa,
    das Gefühl kenne ich zu gut, aber dieses Jahr war ich endlich mal konsequent. Heute schließe ich die letzten kleinen Auftragsarbeiten ab und ab Montag gehören die letzten Wochen bis Weihnachten ganz mir. Dann nehme ich mir Zeit für's Plätzchenbacken, private Weihnachtspost schreiben und all die schönen Dinge, die die Adventszeit so besonders machen. Aufträge in letzter Minute gibt es definitv in diesem Jahr nicht, denn die nehme ich garantiert nicht an. Dein schlichtes Kärtchen gefällt mir übrigens sehr gut!
    Also lass' Dich nicht allzu sehr stressen und versuche trotz Weihnachtswahnsinn auch für Dich ein paar Ruheinseln zu schaffen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen